Freitag, 14. November 2008

Eine Milliarde für Opel - eine Milliarde für eine überalterte Industrie! Wer diese Forderungen (!) unterstützt, der soll dies bitte mit eigenem Geld tun. Nicht mit meinem Geld. Nicht mit den Steuern, für die ich aufkommen muss. Nicht mit Staatsschulden, für die meine Kinder aufkommen )müssen). Nicht mit frischgedruckten Geld ("fiat money"), für das die kleinen Leute und Rentner leiden müssen.
Kann sich Opel nicht am Markt halten, muss Opel weichen wie Horch, NSU, Münch, Herkules, Messerschmidt,... Besser ein Ende mit Schrecken, wie ein Schrecken (=Subventionen) ohne Ende.
Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.