Sonntag, 23. Juli 2017

DU hast mich BELEIDIGT

Nein, das habe ich nicht. Ich spreche Worte aus. So gut ich es kann. Sicherlich bin ich nicht perfekt. Oft passieren auch Missverständnisse. Auf beiden Seiten.

Manchmal erwischt man jemanden "auf dem falschen Fuß". Manche Worte lösen im Kopf des Empfängers ein ganzes Kopfkino aus. Manchmal verstärkt ein Wort das Schwingen einer Saite. Ist dafür der Sender verantwortlich? Vielleicht. Vielleicht auch nicht. Die EIGENEN Gefühle sind im EIGENEN Kopf. Die Beleidigung wird NUR selbst gefühlt. Fühlt man SICH nicht beleidigt, dann IST man nicht beleidigt. 

Ich bin für sehr weit reichende Meinungsfreiheit und bin gegen Mimosenschutz. Ich selbst bekomme seit Jahren von allen Seiten starken Tobak von beabsichtigten Beleidigungen bis hin zu Morddrohungen eingeschenkt, ich habe gelernt gelegentlich auch mit grober Kelle auszuteilen. Manchmal vielleicht zu grob, zu pauschalierend, zu umfassend. Zugegeben. Das tut mir im Einzelfall durchaus leid. Deshalb schweige ich lieber und oft. Reden ist nur Silber, im Schweigen liegt das Gold. Und: Jeder zieht sich den Schuh selbst an, der ihm passt.

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.