Samstag, 23. April 2011

Ludwig Ehrhard über den Wettbewerb

Sven Kortmann zitiert Ludwig Erhard: 

"Das erfolgversprechendste Mittel zur Erreichung und Sicherung jeden Wohlstandes ist der Wettbewerb. Er allein führt dazu, den wirtschaftlichen Fortschritt allen Menschen, im besonderen in ihrer Funktion als Verbraucher, zugute kommen zu lassen, und alle Vorteile, die nicht unmittelbar aus höherer Leistung resultieren, zur Auflösung zu bringen. Auf dem Wege über den Wettbewerb wird – im besten Sinne des Wortes – eine Sozialisierung des Fortschritts und des Gewinns bewirkt und dazu noch das persönliche Leistungsstreben wachgehalten."
Wettbewerb ist dementsprechend nichts schlechtes, auch wenn uns Bürgern das interessierte Kreise oft und immer öfter einreden wollen.

Der Staat hat bei vielen seiner übertragenen Aufgaben und Tätigkeiten leider keinen Wettbewerb. Manche Groß-Unternehmen haben kaum Wettbewerb. Bekommen wir in denen immer bessere Leistungen für immer weniger Kosten oder ist es anders herum?
Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.