Samstag, 3. April 2010

Dieses Video ist in deinem Land nicht verfügbar.

Man surft gerade ein wenig bei Youtube, probiert die neuen Funktionalitäten, stolpert über eine YouTube-Empfehlung für ein Video.  Man klickt darauf, erhält aber nur die Meldung:

"Dieses Video ist in deinem Land nicht verfügbar." 
Da gibt es endlich ein weltumspannendes Netz, bei dem transparent ist, ob der Dienst in der nächsten Nachbarschaft oder auf der anderen Seite des Planeten steht, genannt "Internet" und alles was der Musikindustrie einfällt ist, die "Zugriffsrechte" nach Ländern und Regionen zu beschränken. Da wird ein Lied, ein Video weltweit berühmt, aber in manchen Länder soll es nicht gehört, nicht betrachtet werden können, obwohl es andere Länder können?

Es mag eurer Urheberrecht sein, ihr mögt über die Verwertungsrechte nach eurem Belieben und möglichst klein, spezifisch und bis an die Unbenutzbarkeit alles regeln; ihr hab bei den Politikern durchsetzen können, dass in Europa die Kinder und Eltern in finanziellen Ruin getrieben werden können, die echte Mafia bleibt aber unbehelligt  - ANSTATT gute, günstige Produkte zu schaffen, die leicht zu erwerben und leicht zu benutzen sind - das war und ist EURE Entscheidung.

Dann werde ich weiterhin alles noch in meiner Macht befindliche einsetzen, dass diese KLEINgeister und KLEINkrämer möglichst nirgendwo in Europa mehr EINEN Cent verdienen. Da meine eigene politische Macht so gut wie NICHTS ist, werde ich mich mit meiner Familie wohl weiterhin darauf beschränken (müssen), alle Eure Produkte NICHT zu kaufen, wie es schon Sir Charles Boykott erging.

Nein, Danke! zu EMI, Sony, etc
Nein, Danke! zu Regionalcodes
Nein, Danke! zu DRM
Nein, Danke! zu länderspezifischen Ausstrahlungsregeln

Raus mit den KLEINstaatlern aus meinem Kontinent EUROPA!
Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.