Sonntag, 16. August 2009

Termine

Jeder muss irgendwann irgendwo irgendwas mit irgendwem machen - man hat einen "Termin". Jeder Termin sollte eineindeutig identifizierbar sein, also eine GUID haben (eine URI?)

Ein Termin sollte einen Zweck haben. Wird der bestimmte Zweck auch in der Einladung erwähnt, können sich die (potentiellen) Teilnehmer darauf vorbereiten (werden es aber in der Regel nicht tun!).
In die gleiche Kategorie gehört die "Agenda" oder der geplante Ablauf, genannt (Entwurf der) "Tagesordnung".

Bei manchen Terminen muss ein Preis genannt und gezahlt werden ("Eintritt"). Hier sind die Zahlungsmodalitäten interessant, "vorher" oder "bei Ankunft"? In Bar oder mit Kreditkarte oder durch Überweisung?

Für manche Termine muss man etwas mitbringen, bitte vorher erwähnen (Kleidungsvorschriften?)

Personell betrachtet gibt es den oder die "Einladende". Es gibt zwischen 0 und N verschiedene "Teilnehmer", also eine Gruppe. Eine bestimmte Gruppe lässt sich von anderen Abgrenzen, die Kriterien der Gruppeneigenschaft sollten genannt werden. Ob die Teilnehmer öffentlich genannt werden, sollte vorab klar sein.
Läd eine juristische Person ein, sollte ein Mensch als Ansprechpartner, Leiter oder "Host" genannt werden, der für den Erfolg und die Durchführung des Termines verantwortlich ist. Personen haben einen Namen, vielleicht eine Kontaktadresse oder GUID, um sie zu erreichen. Personen sagen zu, oder sagen ab, sie wollen den Anmeldestatus wissen, sie wünschen nicht genannt zu werden. Personen können über Webadressen zu weiteren Daten verfügen, die sie (nicht) erwähnt werden haben wollen.

Es gibt einen "Veranstaltungsort", manchmal auch mehrere Orte. Zu einem Ort gibt es vielleicht einen Link, eine "Anfahrt", meist Parkmöglichkeiten, Kontakt des "Verantwortlichen vor Ort".

Es gibt aus zeitlicher Sicht einen Beginn der Anmeldungszeitpunkt, manchmal ein Ende der Anmeldefrist, manchmal muss man sich garnicht nicht anmelden, manchmal soll man sich nicht anmelden können. In dem Zusammenhang ist auch die Teilnehmerkapazität des Termines interessant: 10 Plätze und 20 Anmeldungen ("First come, first served"?)

Es gibt manchmal einen Zeitpunkt für den Veranstaltungsbeginn, manchmal ein zeitlich definiertes Ende. Hier sind Hinweise auf ÖPNV sinnvoll ("Wann geht der letzte Zug?")

Warum werden diese Informationen nicht in den Ankündigungen für Termine der FDP genannt?
Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.