Donnerstag, 23. April 2009

Revenge of the Nerds - DNS-Boykott gegen Zensursula

Manche von uns betreiben in den früher "unverletzlich" genannten Wohn- oder Arbeitsräumen einen eigenen Domain-Name-Server (DNS), meist einen BIND. Dort kann man mit wenig einmaligem Aufwand seine eigenen Zone-Beschreibungen hinterlegen und pflegen, z.B. die "locale" zone, die auf die IP-Adresse 127.0.0.1 verweist. Für manche Domains ist es sinnvoll diese auch auf die IP 127.0.0.1 verweisen zu lassen - früher mehr die "Spammer"-Domains oder Advertising Server, für UvlL-Casinos, Lotterien, Viagra und Nigeria.

Da die SPD-CDU-geführte (?) Bundesregierung alles dafür tut, die Bürger des deutschen Volkes zu überwachen und ihnen mittels willfähiger Denunzianten (früher genannt Service Provider) vorschreibt, was ihrer Meinung nach noch angesurft werden darf und was nicht, ist es Zeit den Spieß umzudrehen!

Man kann in seinem BIND - neben der Angabe welchem DNS man noch vertrauen kann - seine eigenen Listen führen und z.B. die Domains
  • .bund.de.und .bsi.de.
  • bmwi.de. bmfjg.de. (= #zensursula)
  • cdu.de. und spd.de. (Parteien der Zensurbefürworter)
  • t-online.de. und vodafone.de. aus der Liste der denunzierenden ISPs, siehe Zensurprovider
  • Bitkom.de. (rückgratlosen Unterstützerverband)
umschwenken - schon wird KEIN eigener Rechner mehr durch das "Bundesamt für die Sicherheit in der Informationstechnik" überwacht, weil die Anfragen garnicht mehr die überwachenden Rechner erreichen! Keine Webseite, keine E-Mail geht mehr heraus.
Mögen die Lügen der UvdL und die Hetze von Schäuble in Hochglanz auf deren Webseiten erscheinen - wir müssen sie uns nicht anssehen! Dieses demokratische Verfahren verdanken wir den Bauern eines Iren Charles Cunningham Boycott , der 1880 friedlich und gewaltfrei zum Nachgeben gezwungen wurde.

Wohin sollte man schwenken? Man könnte dauernd, abwechselnd oder zufällig z.B. auf
umschwenken. Statt den Verrätern und Spitzeln kommen dann die positiven Kritiker in den Vordergrund, wo sie hingehören.

Vielleicht findet ich ein ehrlicher, demokratischer Anbieter, dessen öffentlicher DNS einen solchen Service bietet? Vorschläge bitte an den Author deses Artikels senden oder im Twitter unter #Zensursula veröffentlichen. Danke für die Aufmerksamkeit.
Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.