Dienstag, 4. November 2008

Also ich bin erstmal gegen Neuwahlen des Hessischen Landtages. Von dem Kosten und dem Aufwand mal abgesehen, haben die Hessen erst vor ein paar Monaten ihre Abgeordnete ins Parlament gewählt - diese haben sich wählen lassen. Ob es das Abgeordnetenleben einfach oder schwierg ist, gewählt ist gewählt, angetreten und das Mandat des Bürgers angenommen - jetzt heisst es für die Diäten auch arbeiten.
Die Rolle der Parteien , deren offiziellen Führungs- und geheimen Kungelkreisen ist mir in den letzten Jahrzehnten zu gross geworden, das sollte wieder rückgängig gemacht werden. Ich stehe weiterhin zu den Abgeordneten, die das hessische Volk vertreten. Mögen sie abstimmen, was ihnen das Gewissen sagt.
Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.